ÜBER UNS

 

POWER ME ist ein Empowerment Projekt für von Rassismus betroffene Kinder in Berlin.

 

Ziel ist es, diese Kinder im Umgang mit Rassismus und Diskriminierung zu begleiten und zu stärken.

 

Neben den Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren richtet sich unser Projekt ebenfalls an die Eltern und Bezugspersonen der Kinder sowie pädagogische und psychologische Fachkräfte.

 

Wir möchten ein Ort der Begegnung und des Netzwerkens für Kinder, Eltern/Bezugspersonen und Fachkräfte sein. Gleichermaßen möchten wir auch durch Fortbildungen und Workshops, Wissen vermitteln und der Community zugänglich machen.

Unser Projekt zielt darauf ab, rassismuserfahrene Kinder und ihr Umfeld in ihrem Alltag innerhalb einer weißen Mehrheitsgesellschaft und den daraus hervorgehenden Strukturen und Machtverhältnissen zu unterstützen. Sowohl die Begleitung beim Empowerment der Kinder als auch die Unterstützung zur Entwicklung eines rassismuskritischen Bewusstseins des sozialen und pädagogischen Rahmens dieser Kinder stellen dabei gleichermaßen Säulen unserer Arbeit dar.

Bei POWER ME sind viele Menschen aktiv und tragen tatkräftig dazu bei, unsere Ziele zu erreichen.

 

Dafür ein herzliches Dankeschön!

„When I dare to be powerful, to use my strength in the service of my vision,

then it becomes less and less important whether I am afraid."

..

"Wenn ich es wage, kraftvoll zu sein, meine Stärke im Dienst meiner Vision einzusetzen,

dann wird es immer weniger wichtig, ob ich Angst habe."

 

Audre Lorde - Lieblingszitat von Rutlina und Josephine

Realität

Rassismus ist für von Rassismus betroffene Kinder im Alltag allgegenwärtig. Vor allem in der Schule sind sie oft mit rassistischen Angriffen konfrontiert und direkt oder indirekt betroffen. Die Erfahrungen sowohl mit strukturellem Rassismus als auch Alltagsrassismus prägt sie, ihre Identitätsentwicklung und beeinflussen das Gefühl, Teil dieser Gesellschaft zu sein.

Hilflosigkeit, Angst, Traurigkeit, Scham und Wut sind zu viele Gefühle, mit denen Kinder nicht allein gelassen werden dürfen, sondern liebevolle Unterstützung, Mitgefühl und aktivierende Begleitung brauchen.

 
Blicke über Landschaft_sw.jpg

Utopie

​In unseren Angeboten werden stärkende Lebensrealitäten für rassismusbetroffene Kinder erfahrbar gemacht.

 

Empowerment-Räume sind Orte der Stärkung und Ermächtigung zur Mobilisierung eigener innerer Kräfte, um sich im Alltag handlungsfähiger und selbstsicherer erleben zu können.

Empowerment-Räume sind Orte der Begegnung, des Austauschs und der Solidarität mit anderen Kindern, die ähnliche Erfahrungen mit Rassismus gemacht haben. Hier müssen sie sich nicht erklären oder rechtfertigen. Hier können sie ohne Angst und Scham sie selbst sein.

Unsere Kinder sind mehr als nur ihre Hautfarbe, Religion, Sprache oder Herkunft. Sie haben viele Talente und Potentiale, die es zu entdecken zu zu fördern gilt! Sie sind wertvoll und wunderschön!

 

POWER ME ist ein Stück gelebte Utopie.

 

 

 

Wir brauchen Eure Unterstützung!